Ausflug nach Wales

Hallo Leute,

so kurz vor der Weihnachtszeit erzähl ich euch mal das Highlight meines Oktobers: ein Ausflug nach Wales!

Meine englische Organisation, South England Exchange, plant immer wieder Ausflüge für alle Austauschschüler. In diesen Half Term Ferien gab es gleich zwei davon: einen Ausflug nach London und einer nach Wales. Da ich schon in London war und die Dinge, die sie geplant hatten, mich nicht wirklich interessierten, habe ich mich für Wales entschieden.

Am Dienstagabend der Ferien kamen wir in Wales in der Nähe von Swansea in unserer Herberge an, sodass wir den nächsten Tag gleich voll ausnutzen konnten.

Am Mittwoch stand gleich die Aktion auf dem Plan, auf die ich mich am meisten gefreut habe: das gorge scrambling! Keiner wusste wirklich, was er erwarten sollte, doch am Ende hat es jedem gefallen. Wir sind ca. 2 Stunden Flussaufwärts durch den Fluss/Bach gelaufen, sind hinter Wasserfälle gekrochen, um anschließend hinunterzuspringen, enge Nieschen im kompletten Dunkel hochgekletter usw.

Wirklich cool ist auch, das wir alle Fotos und Videomaterial haben, da eine der Begleitpersonen eine GoPro dabei hatte! 

Weil danach noch so viel vom Tag übrig war, haben wir anschließend in Swansea am Strand ein Eis gegessen 🙂

Am Donnerstag war eigentlich geplant, Paintball zu spielen. Da aber etwas kaputt war, gab´s ein Ersatzprogramm, dass so mancher noch besser gefunden hat: surfen!      Also sind wir am Vormittag surfen gegangen (wobei dank Neoprenanzug nur die Füße gefroren haben) und Nachmittags wie geplant an einer Kletterwand klettern.

Am letzten Tag sind wir auf den höchsten Berg Südwales`, den Pen y Fan, gewandert. Zuerst war ich nicht wirklich begeistert, denn ich bin eigentlich kein großer Wander-Fan, aber es war so schönes Wetter und die Landschaft war so wunderschön, dass es wirklich Spaß gemacht hat. Auch hatte ich mir unter einem „High level mountain walk“, wie sie es nannten, etwas anderes vorgestellt und im Endeffekt war es nicht so anstrengend, wie ich dachte.

Das war also das Interessanteste seit dem letzten Blogeintrag! 🙂 

Ich melde mich dann mal nach Weihnachten wieder und bis dahin, 

Tschautschau!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.